3 Möglichkeiten zur Verarbeitung von Käseresten

Wie mache ich aus kleinen Käseresten köstliche Leckereien?

3 Möglichkeiten zur Verarbeitung von Käseresten

Leckere Käsereste müssen nicht hinten im Kühlschrank landen – nur um dort schlecht zu werden. Denn es gibt so viele Möglichkeiten dafür, diese köstlichen Häppchen in kleinen Gerichten und Snacks zu verwenden und es gibt fast keine Grenzen hinsichtlich der Kombination verschiedener Käsesorten. Zögern Sie also nicht und kombinieren Sie einen Blauschimmelkäse mit Frischkäse und einem gelben Hartkäse. Oder haben Sie vielleicht noch anderen Käse in Ihrem Kühlschrank?  

Diese Käsereste wieder zum Leben zu erwecken, muss nicht langweilig sein. Ganz im Gegenteil! Hier sehen Sie, wie Sie Reste einfach in köstliche Leckereien verwandeln können.  

Käsedip  

Verwenden Sie die Reste einer köstlichen Käseplatte und machen Sie daraus diesenCheese dip recipe wundervollen Käsedip. Servieren Sie den Käsedip mit Crackern, getoastetem Roggenbrot, Datteln und frischem Obst. Er wirkt auch Wunder als Käseaufstrich auf einem Sandwich. Der Dip kann mit vielen verschiedenen Käsesorten zubereitet werden.

Pizza Bianca  

Diese vegetarische Pizza bietet das volle Aroma von geriebenem Käse und mit Chili und Knoblauch gewürzten gehackten Tomaten. Es gibt viele Möglichkeiten dafür, mit verschiedenen Belägen zu experimentieren; dies ist eine Variante mit Oliven und Basilikum.      

Hier finden Sie das Rezept.      

Roggenbrot-Sandwich mit scharfer Salami und Castello Blue  

Roggenbrot, Käse und Salami – so einfach und doch so köstlich. Ein knuspriger Snack voller Aromen von dem cremigen, salzigen Käse, den Tomaten und dem getoasteten Brot mit Honig. Dieses Rezept enthält Castello Creamy Blue. Dieser kann jedoch einfach durch einen anderen Blauschimmelkäse ersetzt werden.

Hier finden Sie das Rezept.