Frühlingssalat mit pochiertem Ei, Cheddar, Creamy Blue und Croûtons

Ein Salat kann eine wunderbare Hauptmahlzeit sein – das Geheimnis ist eine reichhaltige und sättigende Garnitur als Ergänzung zum frischen Gartengemüse. Diesen Salat haben wir mit Eiern, Käse und Croûtons ergänzt. Und da bei diesem Salat das Eigelb als Dressing dient, kann man auf jegliches weitere Dressing verzichten.
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 frische Eier
  • 50 ml Essig
  • 20 dünne Scheiben Baguette
  • 3 EL Olivenöl
  • Frischer grüner Salat (hier Feldsalat und Eichblattsalat)
  • 5-6 Radieschen
  • 100g Castello Matured Cheddar oder Emmentaler
  • Optional: 150 g Castello Creamy Blue
  • Frische Kräuter
Frühlingssalat mit pochiertem Ei, Cheddar, Creamy Blue und Croûtons

Zubereitung

Die Baguettescheiben knusprig anrösten. Das Baguette kann entweder in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten oder mit Öl bestrichen und in einer Grillpfanne geröstet werden. Die Radieschen mit einem Gemüsehobel in Scheiben schneiden und in Eiswasser geben, damit sie knackig bleiben.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Auf niedrige Hitze stellen und das Salz und den Essig zum Wasser geben. Kräftig umrühren, sodass ein Strudel entsteht und das Ei in dessen Mitte geben. Mit einem Löffel vorsichtig das Eiweiss zusammenhalten. Das Ei für 4 bis 5 Minuten pochieren und dann zum Abschrecken in Eiswasser geben.

Den gewaschenen Salat in einer Schüssel anrichten, danach die pochierten Eier hinzugeben und darüber die Croûtons, den in dünne Scheiben geschnittenen Käse, die Radieschen sowie die Kräuter verteilen. Zum Abschluss mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verfeinern und sofort servieren.

Alle Rezepte anzeigen