Castello Burger mit frittierten Karotten-Sticks

45min Zutaten für 4 Portionen
  • 700 g Hackfleisch
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 10 g Butter
  • 4 Burger-Brötchen
  • 4 Castello Blue Scheiben
  • 50 g gewaschener Friséesalat
  • 50 g Rucola
  • 50 ml Chili-Mayonnaise

Für die eingelegten roten Zwiebeln

  • 100 ml Essig
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 1 rote Zwiebel, in dünnen Scheiben

Für die frittierten Karottensticks

  • 3 geschälte Karotten
  • 1 Liter Frittieröl
  • Meersalz
Castello Burger mit frittierten Karotten-Sticks

Zubereitung

Essig, Zucker und Wasser in einem Topf kochen. Rote-Zwiebel-Streifen hinzufügen und anschließend im Kühlschrank herunterkühlen lassen.

Karotten mit einem Schäler in sehr dünne Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Temperatur mit einem kleinen Stück Brot testen – dieses sollte sich gold verfärben. Karotten für etwa 3 Minuten im heißen Öl frittieren. Mit einem Sieblöffel herausholen und ablaufen lassen. Auf einem Papiertuch platzieren und mit Meersalz bestreuen.

Das Hackfleisch mit Salz und frischem Pfeffer vermischen. Fleisch in vier Burger formen (ca. 10 cm Durchmesser). Butter in einer Pfanne schmelzen, bis sie sich golden verfärbt. Hackfleisch bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten von jeder Seite anbraten. Deckel über der Pfanne platzieren und von der Herdplatte nehmen. Brötchen im Ofen erwärmen und halbieren. Mit Chili-Mayonnaise bestreichen; Salat und Rucola auf der unteren Brötchenhälfte platzieren. Gebratenes Fleisch aus der Pfanne nehmen und ebenso auf der Brötchenhälfte platzieren. Käse und eingelegte rote Zwiebeln hinzugeben.

Guten Appetit.