Pancakes mit Blaubeeren und Castello White

1h Zutaten für 8 Portionen
  • 2 Eier
  • ¾ TL grobes Salz
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Vollmilch
  • 25 g Hefe
  • 50 g Maismehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 EL Sesamkörner
  • 125 g Blaubeeren
  • 2 Nektarinen, in Spalten geschnitten
  • 4 EL Ahornsirup
  • 25 g Butter
  • 150 g Castello White
  • Essbare Blüten wie Borago oder Stiefmütterchen zur Dekoration
Pancakes mit Blaubeeren und Castello White

Zubereitung

Eigelb, Salz und Zucker zu einer flockigen Mischung schlagen. Milch leicht erhitzen und lauwarm in eine Schüssel gießen. Hefe in die Milch rühren, bis sie aufgelöst ist. Mehl, Sesam und Milch mit der Eigelbmischung verquirlen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Teig abdecken und etwa 1 Stunde lang ruhen lassen, bis der Teig auf die doppelte Größe aufgegangen ist.

Blaubeeren, Nektarinenspalten und Ahornsirup miteinander verrühren.

Pfannkuchenteig behutsam umrühren. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne mit etwa 21 cm Durchmesser schmelzen lassen und mit einer Kelle 4 handtellergroße, etwa 1 cm
dicke Pfannkuchen nebeneinander in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze Pancakes etwa 3 Minuten auf jeder Seite backen, bis sie goldbraun sind. Weiterhin je 4 Pancakes in der Pfanne backen, bis der Teig ausgeht. Die fertigen Pancakes auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Ofen warmhalten.

Castello White in 16 dünne Scheiben schneiden und die Pancakes damit belegen. Jeden Pancake mit einem Löffel Frucht garnieren und mit einigen Blüten bestreuen. Sofort servieren.