Mac and Cheese Pizza

1h 30min Zutaten für 2 Portionen
  • 250 ml Wasser
  • 20 g Hefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Mehl (Typ 550)
  • 2 TL Salz

 

  • 200 g Ellbogennudeln (Stortini)
  • 25 g Butter
  • 1,5 EL Weizenmehl
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 g Castello Cheddar 9 Monate gereift
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 100 g Peperoni
  • 100 g Kirschtomaten
  • Frischer Basilikum
  • Salz und Pfeffer
Mac and Cheese Pizza

Zubereitung

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und Olivenöl sowie Salz hinzugeben. Langsam das Mehl hinzugeben und den Teig ca. 10 Minuten lang kneten, bis er glatt und elastisch ist. Mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Stunde lang aufgehen lassen, bis der Teig etwa doppelt so groß ist.

Ofen auf 230 °C vorheizen und die Nudeln nach Packungshinweis kochen, bis sie al dente sind. In einer Pfanne Butter schmelzen und mit Mehl und Tomatenmark verrühren bis eine gleichmäßige Paste entsteht. Unter stetigem Rühren Milch hinzugeben, aufkochen und für weitere 7 Minuten köcheln lassen. 200 g Castello Cheddar klein zupfen, hinzugeben und unterrühren bis der Käse geschmolzen ist. Die Nudeln mit der Sauce vermengen und mit Oregano, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig in zwei Portionen teilen, dünn ausrollen und in einer ofenfesten Pfanne im Ofen jeweils für 5 Minuten bei 230 °C backen. Kurz aus dem Ofen nehmen, mit der Mac and Cheese Mixtur belegen und den übrigen Cheddar, Peperoni und halbierte Kirschtomaten darauf verteilen. Anschließend für weitere 10-15 Minuten im Ofen backen. Mit frischem Basilikum garnieren.