castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big

Oster-Special: Inspirationen für Käseplatten

Es gibt kaum einen besseren Weg, ein Treffen aufzuwerten, als eine elegant präsen-tierte Käseplatte. Eine köstliche Zusammenstellung unterschiedlicher Käsesorten in passender kulinarischer Begleitung ist perfekt dafür, mit anderen in Kontakt zu kom-men und sich zu unterhalten. Sie ist ein Schmaus für Augen und Gaumen.

 

ÖSTERLICHE KÄSEPLATTE

Wenn Sie mehrere Gäste haben, ist eine Käseplatte genau das Richtige: Sie regt das Gespräch an und bietet außerdem die Möglichkeit, neue Geschmacksrichtungen und -kombinationen zu kosten.

 

Achten Sie bei der Auswahl der Käsesorten für eine Käseplatte auf Farbe, Form und Textur. Am besten wählen Sie drei bis fünf unterschiedliche Käse verschiedener Käsesorten aus. Für diese Platte haben wir uns für einen Creamy White, einen Creamy Blue sowie einen gereiften Cheddar der Marke Castello entschieden. Für den Fall, dass Ihre Gäste nicht ganz so experimentierfreudig sind wie Sie selbst, darf ein milder Käse auf keiner Käseplatte fehlen!

 

Begleitet wird der Käse von Zitronencreme und eingelegtem Ingwer. Traditionell wird Zitronencreme zu Gebäck oder Toast serviert, aber in Kombination mit Käse sorgt sie für eine nicht zu unterschätzende, perfekt frische und süße Note. Wenn Sie die Zitronencreme selbst zubereiten, können Sie den Zitronensaft auch durch Himbeermus oder andere Zitrusfrüchte ersetzen. Der eingelegte Ingwer auf dieser Käseplatte bringt eine in vielerlei Hinsicht ähnliche Süße und Frische auf den Gaumen.

 

SORGEN SIE FÜR RAFFINESSE

Eine Käseplatte können Sie so einfach oder aufwändig zusammenstellen, wie Sie möchten. Gehen Sie mit Spaß an die Sache heran und richten Sie auch neue kreative Kombinationen an. Um der Kreativität Flügel zu verleihen, hier ein paar Vorschläge für köstliche Beilagen, damit der Käse auf dem Gaumen besser zur Geltung kommt:

 

Brot: Fladenbrot, gegrillte Crostini, Cracker, Baguette

 

Süßes: Feigen, Aprikosen, Honig, Beerenmarmelade

 

Herzhaftes/Salziges: geröstete Mandeln, Cashewkerne, Kalamata-Oliven, scharfer Senf

 

Fleisch/Wurst: Weißweinsalami, Schinken, Schweinepastete, Andouille-Wurst

 

TIPP

Um das Geschmackserlebnis der Schimmelkäse voll auszukosten, empfehlen wir, sie eine Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu nehmen.