castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Gegrilltes Schweinefilet mit würziger Kirsch-Salsa und geräucherten Kartoffeln

Gegrilltes Schweinefilet mit würziger Kirsch-Salsa und geräucherten Kartoffeln

Köstliches Schweinefleisch – unser gegrilltes Schweinefilet mit würziger Kirsch-Salsa und geräucherten Kartoffeln ist ein anspruchsvolles Gericht mit vielen ausgeprägten Aromen. Süß-saure Kirsch-Salsa, Schweinefilet mit intensiver Marinade, geräucherte Kartoffeln und ein Hauch frischer Estragon werden in diesem wunderbaren Gericht vereint.

1 Stunden 5 Minuten 4 persons
Rauchig Pikant scharf

Zutaten

Für die Marinade:

  • ½ dl Sojasauce
  • ½ dl olive oil
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 2 kleine, gepresste Knoblauchzehen
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 pariertes pork tenderloin

Béarnaise-Dip

  • 2½ dl Crème fraîche 38 % Fett
  • 1 Ei Eigelb
  • 2 EL frische Estragonblätter
  • ½ EL Bearnaise-Essenz
  • ½ TL sugar
  • ½ TL grobes Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Kirsch-Salsa

  • ½ Salatgurke
  • 1 TL grobes Salz
  • 300 g frische, entsteinte Kirschen
  • 2 fein gehackte Schalotten
  • 4 EL fein gehackte rote Chili
  • ½ EL Kirschessig
  • 1 EL Sirup – Apfelsirup, falls vorhanden
  • frisch gemahlener Pfeffer

Geräucherte Kartoffeln

  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • 1 TL grobes Salz
  • 1 TL fein geriebene Zitronenzesten
  • 20 g Butter
  • 2 TL geräuchertes Meersalz
  • Rosmarin
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Backpapier (ca. 38 x 42 cm)

Deko

  • frische Kirschen mit Stielen

ZUBEREITUNG

1. Für die Marinade: Sojasauce, Öl und Worcestershiresauce in eine Schüssel geben und Knoblauch und Pfeffer beimengen.

2. Die Marinade in einen Gefrierbeutel schütten, das Schweinefilet hineinlegen und verschließen. Das Schweinefilet im Gefrierbeutel hin- und herbewegen, bis es vollständig mit der Marinade bedeckt ist. Anschließend mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen – vorzugsweise länger.

3. Für den Béarnaise-Dip: Mit einem Handmixer 1 Minute die Crème fraîche mit dem Eigelb und den restlichen Zutaten verrühren. Abschmecken, abdecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

4. Für die Kirsch-Salsa: Gurke in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

5. Kirschen vierteln. Die Kirschen, Zwiebeln und Chili mit der gesalzenen Gurke vermengen. Essig, Sirup und Pfeffer dazugeben. Abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

6. Kartoffeln waschen, in einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Salz hinzugeben und zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und abgedeckt ca. 10 Minuten zur Seite stellen.

7. Die Kartoffeln abgießen und auf 4 Blättern Backpapier (ca. 38 x 42 cm) verteilen. Zitronenschale, Butter, Rauchsalz, Rosmarin und Pfeffer über die Kartoffeln geben. Das Backpapier um die Kartoffeln herum eng zusammenfalten und zu einer Tasche formen.

8. Den Grill vorheizen und die Kartoffeltaschen über indirekter Hitze bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten garen.

9. In der Zwischenzeit das Schweinefilet ca. 20 Minuten grillen. Gelegentlich wenden. Das Schweinefilet vom Grill nehmen, in Alufolie einwickeln und warm halten.

10. Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit Kirsch-Salsa, den ungeöffneten Kartoffeltaschen und der gekühlten Béarnaise servieren. Mit ganzen Kirschen garnieren.

Tipps & Tricks

Wenn Sie die Kartoffeln auf dem Grill nicht über indirekter Hitze garen können, können Sie sie statt in Backpapier auch in Alufolie einwickeln.