castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Geräucherter Extra cremiger White

Geräucherter Extra cremiger White

Rauch fügt Gerichten einen ganz besonderen, intensiven Geschmack hinzu, der für feine Nuancen sorgt – zum Beispiel bei unserem geräucherten Brie. Der von einer aromatischen Mischung aus frischen Kräutern durchzogene, reichhaltige Weißschimmelkäse wird gebacken und zu einem süßen Kompott aus gebackenen Erdbeeren gereicht. Es entsteht ein ausgeglichener und stimmiger Geschmack.

1 serving
Rauchig Süß

Zutaten

Gebackene Erdbeeren mit Olivenöl

  • 400 g Erdbeeren
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Zucker
  • 50– 100 ml guten Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer

Geräucherter Castello Creamy White, 300 g

  • 1 Alu-Schale
  • 100 ml Räucherspäne
  • 2 Lorbeerblätter (optional)
  • 8 Wacholderbeeren (optional)
  • 1 TL Fenchelsamen (optional)
  • Castello® Extra cremiger White 300 g

ZUBEREITUNG

1. Für die gebackenen Erdbeeren mit Olivenöl Die Erdbeeren vom Grün befreien, halbieren und in einen kleinen ofenfesten Topf geben.

2. Mit Zucker besprenkeln, sorgfältig umrühren und etwa 15 Minuten schmoren.

3. Balsamicoessig, Olivenöl und schwarzen Pfeffer dazugeben.

4. 20 bis 25 Minuten bei 140 °C backen, bis die Früchte weich sind. Die Backzeit ist vom Reifegrad der Erdbeeren abhängig.

5. Abkühlen lassen, dann in ein Glasgefäß umfüllen.

6. Für den geräucherten Castello® Extra cremiger White, 300 g: Die Zutaten auf das Räucherblech geben.

7. Das Blech direkt auf die Kohle oder über einen Brenner stellen, sodass sich schnell Rauch bildet. Nun den Deckel des Grills schließen, damit der Rauch nicht entweicht.

8. Etwa 10 Minuten abwarten und dann den Käse dazugeben. Dabei sollte der Käse so weit wie möglich von der Hitzequelle entfernt liegen.

9. Der Räucherprozess dauert etwa 12 bis 20 Minuten. Je länger der Käse im Rauch bleibt, desto intensiver wird das Raucharoma.

10. Mit den gebackenen Erdbeeren und gutem Brot servieren.

Tipps & Tricks

Am besten sollte der Käse auf einer Alu-Schale oder einem vergleichbaren grillfesten Behälter geräuchert werden. Zudem sollte der Käse so kalt wie möglich sein, wenn er auf den Grill gelegt wird, damit er nicht zu schnell schmilzt. Am besten nehmen Sie ihn direkt aus dem Kühlschrank oder legen ihn etwa eine Stunde ins Tiefkühlfach, bevor Sie mit dem Räuchern beginnen.