castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Hasselback-Kartoffeln mit gereiftem Cheddar und Salsa

Hasselback-Kartoffeln mit gereiftem Cheddar und Salsa

Eine Knolle mit Pfiff – unsere Hasselback-Kartoffeln mit gereiftem Cheddar und Salsa bringen den richtig großen Geschmack. Eine Backkartoffel mit fruchtig-mürbem Cheddar allein ist schon ziemlich aromatisch. Serviert mit einer Salsa aus halbgetrockneten Tomaten, frischem Knoblauch und Sardellen wird aus diesen Kartoffeln ein deftiges Hauptgericht.

Käsig Tomatig

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • 75 g Salz
  • 1 l Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 150 g Gereifter Cheddar
  • 150 g halbgetrocknete Tomaten
  • ½ dl Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Sherry-Essig
  • 4 Sardellen
  • 2 Zweige Rosmarin

ZUBEREITUNG

1. Die Kartoffeln waschen und sanft vom Schmutz befreien, aber nicht schälen. Einen Liter Wasser in einen Topf geben, 75 g Salz, Kartoffeln und Rosmarin hinzufügen und 15 Minuten kochen.

2. Die Kartoffeln vorsichtig oben ein-, aber nicht durchschneiden. Wenn das Messer versehentlich doch ganz durch geht, die Kartoffel mithilfe eines Zahnstochers wieder zusammenfügen. Nun je eine Scheibe gereiften Cheddar in die aufgeschnittenen Kartoffeln geben und auf einem Blech 20 Minuten bei 225 °C backen.

3. Halbgetrocknete Tomaten mit Olivenöl, Knoblauch, Essig, Sardellen und Rosmarin zu einer glatten Salsa mixen. Mit Sherry-Essig, Salz und Pfeffer würzen. Die Sardellen sind bereits sehr salzig, also probieren Sie die Mischung, ehe Sie salzen.

4. Die Backkartoffeln mit frischem Rosmarin bestreuen und mit der Salsa servieren.

Tipps & Tricks

Zu diesem Tapas-Gericht passt Rotwein besonders gut. Ein moderner Rioja oder Ribera del Duero Tempranillo, der nicht zu lange im Eichenfass gereift ist, passt hervorragend zu diesem Tapas-Rezept.