castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Karottenpizza mit Portobello-Pilzen und Chorizo

Karottenpizza mit Portobello-Pilzen und Chorizo

Aus Haferflocken, geriebenen Karotten, Portobello-Pilzen, Chorizo und weichem Havarti entsteht ein wahres Kunstwerk aus kräftigen Aromen und aufregenden Kontrasten. Unsere Karottenpizza mit Portobello-Pilzen und Chorizo erfindet den italienischen Klassiker neu. Etwas frischer Basilikum und ein paar Karottenstreifen runden das Bild ab.

35 Minuten 4 servings
Salzig Käsig

Zutaten

  • 200 g Karotten, geschält und gewaschen
  • 150 g Haferflocken
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Erdnussöl
  • 30 g Gereifter Cheddar

Sauce

  • 100 g rote eingelegte gegrillte Paprikas
  • 50 g Ketchup
  • 140 g Tomatenmark
  • etwas frischer Oregano
  • etwas frischer Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft von ½ Zitrone

Pizzatoppings

  • 2 Portobello-Pilze
  • Chorizo
  • Sauce
  • Havarti Creamy
  • Karotten geriebener

ZUBEREITUNG

1. Die Karotten reiben und den Saft ausdrücken (danach sollten noch 200 g übrig sein).

2. Haferflocken und Mehl vermischen.

3. Den gereiften Cheddar reiben.

4. Sämtliche Zutaten vermengen und zu einer soliden Masse formen.

5. Diese dann zwischen zwei Stücken Backpapier ausrollen.

6. Etwa 15 bis 20 Minuten bei 200 °C vorbacken.

7. Für die Sauce: Den Oregano mitsamt etwas Salz fein hacken und dann mit den anderen Zutaten vermengen.

8. Für die Pizzatoppings: Die Portobello-Pilze säubern und in einer Pfanne mit etwas Butter schmoren lassen.

9. Die Pizza mit den Toppings (außer der Karotte) belegen und 5 bis 7 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

10. Mit frischen Karottenstreifen und Basilikum bestreuen.