castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Tarte mit Zwiebeln und Pfifferlingen

Tarte mit Zwiebeln und Pfifferlingen

Unsere Tarte mit Zwiebeln und Pfifferlingen bietet eine dekadente Füllung voller reichhaltiger Aromen auf einem knusprigen Boden. Um es kurz zu machen: Diese Tarte überzeugt auf ganzer Linie. Ein knuspriger Boden, intensive, süße Zwiebeln, erdige und aromatische Pfifferlinge sowie eine Portion köstlicher Käse. Nach dem Backen mit aromatischem spanischen Kerbel würzen.

1 Stunden 5 Minuten 4 persons
Erdig Sahnig

Zutaten

Tarte-Teig

  • 175 g Mehl
  • 125 g Butter

Für die Füllung:

  • 75 g Pasta- & Gratinkäse
  • 3 Eier
  • 2½ dl Schlagsahne 38 % Fett
  • ½ TL grobes Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Für die Mischung aus Wildpilzen und Zwiebeln:

  • 15 g Butter
  • 1 braune Zwiebel, in dünnen Scheiben
  • 200 g gewaschene Pfifferlinge
  • 1 TL grobes Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Deko

  • spanischer Kerbel

Beilage

  • 300 g grüne Salat Salatblätter

ZUBEREITUNG

1. Für den Tarte-Teig: Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Fingern in das Mehl einarbeiten.

2. Den Teig schnell mit ein paar Tropfen Wasser vermengen.

3. Den Teig in einer Springform verteilen (Durchmesser: ca. 22 cm).

4. Abdecken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

5. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten bei 200 °C (Umluft) vorbacken.

6. Für die Füllung: Den Käse auf den heißen Tarte-Boden streuen.

7. Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen und auf den Boden geben.

8. Die Tarte im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten bei 200 °C (Umluft) backen.

9. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

10. Für die Mischung aus Pilzen und Zwiebeln: Die Butter in einem Topf bräunen und darin die Zwiebel und die Pfifferlinge bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten. Gelegentlich umrühren.

11. Die warme Tarte mit den Pilzen und Zwiebeln belegen.

12. Mit Kerbel garnieren und mit einem grünen Salat servieren.