castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Mozzarella

Mozzarella

Was ist Mozzarella?

Der Mozzarella ist mild, frisch und geschmeidig. Seine Aromen bezieht er entweder aus Kuh- oder Büffelmilch. Er besitzt eine elastische und feste Konsistenz sowie ein leichtes und beinahe nicht wahrnehmbares Aroma von reichhaltiger Sahne. Mit diesen Eigenschaften hat er sich bei all jenen mit empfindlichen Geschmacksnerven zu einem echten Liebling entwickelt. Sobald der Mozzarella schmilzt, verändert sich sein Profil: Er zieht Fäden und entwickelt ein mildes Aroma. 

Der Mozzarella – das weiße Gold Italiens – stammt ursprünglich aus Kampanien am Golf von Neapel. Am Fuße der Hügel rund um den ruhenden Vulkan Vesuv wird aus der Milch vom mediterranen Büffel ein reichhaltiger Käse hergestellt, der sich bei allen, die ihn probieren, großer Beliebtheit erfreut. Er passt ideal zu frisch gepflücktem Basilikum und Tomaten, aber auch zu vielen anderen Gerichten. Für warme Gerichte ist gezupfter Mozzarella perfekt, denn er verteilt sich gleichmäßig und weist die besten Schmelzeigenschaften auf.

So wird Mozzarella hergestellt

Moderne Technik ist nicht alles. Beim Überprüfen der Konsistenz verlassen sich die Käser auf ihre Erfahrung und ihr Gefühl. Der Entscheidung, ob sich der Mozzarella in der richtigen Phase seiner Entwicklung befindet, liegt ihre Intuition und ihr Wissen zugrunde.

Traditionell beginnt die Herstellung von Büffel-Mozzarella mit pasteurisierter oder roher Milch. Der Milch wird lediglich Lab hinzugegeben. Dadurch gerinnt die Milch zu einer festen Paste. Sobald sich die Dickete gebildet hat, wird sie geschnitten und die verbliebene Molke wird entzogen. Anschließend ruht der Käsebruch. Dies trägt zu einem reichhaltigen Aroma und einer charakteristischen Textur bei. Nach dem abschließenden Abscheiden der Molke und dem finalen Schneiden wird der Käsebruch in heißes Wasser gegeben und erhitzt, bis er eine zähe Paste bildet. Nun dehnen und kneten die Käser den Käse vorsichtig, um zu verhindern, dass im Körper Löcher oder Unregelmäßigkeiten entstehen. Während die Konsistenz immer fester wird, wird die Oberfläche immer geschmeidiger, bis sie schließlich seidig glänzt. Nun formt der Käser aus der Masse den Mozzarella. Dieser Vorgang ist vergleichbar mit dem Formen eines Brötchens durch einen Bäcker.

Traditioneller Mozzarella enthält keine Konservierungsstoffe, die die Haltbarkeit auf Kosten des Geschmacks verlängern würden. Die meisten Sorten sind glutenfrei. Einige sind vegetarisch, andere hingegen nicht. Ziehen Sie im Zweifelsfall das Etikett zurate. 

Alternativen zum Mozzarella

Wenn Sie nach einer Alternative zum Mozzarella suchen, erzielen Sie mit anderen Frischkäsesorten die besten Ergebnisse.

Die Burrata ist weicher als der Mozzarella, ähnelt ihm äußerlich aber sehr. Ihr cremiges und dekadentes Inneres, das beim Aufschneiden langsam herausläuft, ist umhüllt von einer weichen Schale. Das sahnige Aroma weist eine leicht würzige Salznote auf.

Für Gerichte, die kleinere Mengen erfordern, eignet sich am besten Bocconcini. Dabei handelt es sich um Mozzarella in einem kleineren Format. Bei der Herstellung werden dieselben Zutaten verwendet wie für seinen großen Bruder. Daher besitzt er auch dieselbe Konsistenz und dasselbe Aroma. Bocconcini schmeckt am besten frisch oder auf einer Pizza. 

ALLES, WAS SIE ÜBER KÄSE WISSEN MÜSSEN

Sind Sie neugierig auf die Welt des Käses? Hier finden Sie alle Informationen, die Sie zur richtigen Aufbewahrung, zum Servieren und zum Schneiden von Käse benötigen.

Käse richtig einfrieren

Käse richtig einfrieren

Hinweise zum Einfrieren und Auftauen von Käse

Käse richtig einfrieren
Käse richtig aufbewahren

Käse richtig aufbewahren

Wie lagere ich meinen Käse richtig – und was sind die ersten Anzeichen dafür, dass er schlecht geworden ist?

Käse richtig aufbewahren
Die Wahl des richtigen Käsemessers

Die Wahl des richtigen Käsemessers

Hier erklären wir Ihnen, welches Kä-semesser für welchen Käse das richtige ist.

Die Wahl des richtigen Käsemessers
Käse richtig schneiden

Käse richtig schneiden

Der Käse besteht aus mehreren Aro-maschichten. Dadurch kann der Ge-schmack abhängig davon, wie Sie den Käse schneiden, variieren.

Käse richtig schneiden
Die richtige Portionsgröße

Die richtige Portionsgröße

Sie möchten wissen, wie viel Käse Sie am besten servieren? Hier finden Sie einen einfachen Leitfaden für die un-terschiedlichen Mahlzeiten.

Die richtige Portionsgröße