castello-fullfavorites iconBasket Copyicon-checkmarkicon-facebookicon-globeInstagramicon-pinteresticon-youtubeservings icon mediumTime icon big
Camembert

Camembert

Was ist Camembert?

Die unverwechselbare, flaumige Rinde des Camembert erinnert an karge, mit Schnee bedeckte Felder. Das himmlische Innere ist ebenso wunderschön wie die Außenseite – sie ist geschmeidig, weich und behält ihre Konsistenz bei. Dieser Weißschimmelkäse mit erdigen und süßlichen Noten zieht mit seinen Aromen von karamellisierter Butter und Pilzen alle Genießer in seinen Bann. Der Nachgeschmack ist rund und ein wenig würzig mit einem angenehm sanften Abgang.

Der Camembert wurde zunächst in Nordfrankreich hergestellt und besitzt einen etwas intensiveren Charakter als sein naher Verwandter – der Brie. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Käsesorten ergeben sich aus der Herstellungsweise. Dem Brie wird Sahne hinzugegeben. Er gilt daher im Gegensatz zum Camembert als Weichkäse triple crème.

Der Camembert ist die ideale Ergänzung zu Walnüssen, Weißwein und einem Honig-Pflaumen-Chutney. Gebackener Camembert überzeugt sowohl als Vorspeise als auch als Dessert: als Dip für Obst, Gemüse oder Kekse. Nehmen Sie den Camembert mindestens eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank und genießen Sie ihn bei Raumtemperatur.

So wird Camembert hergestellt

Die flaumige Rinde ist mehr als nur eine beeindruckende Landschaft. Sie stellt einen subtilen Kontrast zum würzigen Inneren dar und verleiht dem Käse seine geschmeidige Konsistenz. 

Damit der Käse eine echte Camembert-Rinde bildet, wird der Käsemasse während der Gerinnung eine Schimmelpilzkultur zugegeben. Dies geschieht, bevor sich die Dickete bildet, damit sich die Kultur ausbreiten und entwickeln kann. Sobald die Dickete entstanden ist, wird sie geschnitten und in Formen gegeben. Anschließend wird durch Abtropfen die restliche Molke vom Käsebruch getrennt und der Käsebruch wird mit Salzlake behandelt. Die Salzlake trägt zum Aroma bei und verhindert eine übermäßige Schimmelbildung. Anschließend wird der Käse in Regale gelegt und regelmäßig gewendet. So wird sichergestellt, dass der Schimmel gleichmäßig von innen nach außen wächst und im Inneren für eine cremige Konsistenz sorgt. Die Reifezeit beträgt mindestens vier Wochen, bis eine geschmeidige und leicht feste Textur erreicht ist. Je länger der Käse reift, desto weicher und aromatischer wird er.

Je nach Sorte wird Camembert entweder aus pasteurisierter oder Rohmilch hergestellt. Bei der Herstellung wird auf Füllstoffe und künstliche Zusatzstoffe verzichtet. Damit ist er völlig unverfälscht. Durch die Zugabe von tierischem Lab ist er allerdings für Vegetarier nicht geeignet. 

Alternativen zum Camembert

Als Alternative zum Camembert eignen sich Weißschimmelkäse mit weicher Konsistenz. Geschmäcker sind zwar verschieden, doch letztendlich zahlt es sich aus, einen ähnlichen Käse für ein Gericht oder eine Käseplatte auszuwählen.

Der Brie ist dem Camembert sehr ähnlich. Allerdings ist er milder und weicher. Er ist weniger erdig und die Aromen sind subtil und mild – mit einer butterigen Pilznote. Je älter der Brie, desto weicher ist sein Inneres.

Unser Creamy White besitzt eine dünne Rinde und ist darunter angenehm cremig. Die Aromen sind mild und zeichnen sich durch eine Butter- und Haselnussnote aus. Er passt ideal zu Weintrauben, Nüssen und Weißwein, schmeckt aber auch allein köstlich. 

ALLES, WAS SIE ÜBER KÄSE WISSEN MÜSSEN

Sind Sie neugierig auf die Welt des Käses? Hier finden Sie alle Informationen, die Sie zur richtigen Aufbewahrung, zum Servieren und zum Schneiden von Käse benötigen.

Käse richtig einfrieren

Käse richtig einfrieren

Hinweise zum Einfrieren und Auftauen von Käse

Käse richtig einfrieren
Käse richtig aufbewahren

Käse richtig aufbewahren

Wie lagere ich meinen Käse richtig – und was sind die ersten Anzeichen dafür, dass er schlecht geworden ist?

Käse richtig aufbewahren
Die Wahl des richtigen Käsemessers

Die Wahl des richtigen Käsemessers

Hier erklären wir Ihnen, welches Kä-semesser für welchen Käse das richtige ist.

Die Wahl des richtigen Käsemessers
Käse richtig schneiden

Käse richtig schneiden

Der Käse besteht aus mehreren Aro-maschichten. Dadurch kann der Ge-schmack abhängig davon, wie Sie den Käse schneiden, variieren.

Käse richtig schneiden
Die richtige Portionsgröße

Die richtige Portionsgröße

Sie möchten wissen, wie viel Käse Sie am besten servieren? Hier finden Sie einen einfachen Leitfaden für die un-terschiedlichen Mahlzeiten.

Die richtige Portionsgröße